GEZ Telefonnummer

by wp_admin on 16. Dezember 2010



Für alle Bürger, die sich jahrelange durch Wohnungswechsel und durch nicht öffnen der Haustür, als die GEZ Schnüffler am frühen Morgen an der selbigen klingelten, vor der Gebührenzahlung gedrückt haben, kommt ab 2013 das AUS. Dann müssen alle Haushalte eine Zwangsabgabe zahlen, so haben es die Ministerpräsidenten der Länder beschlossen.

Die Höhe der Zwangsabgabe soll bei 17,98 Euro im Monat liegen. Dabei ist es völlig egal, ob sich in der Wohnung eine Radio oder ein Fernseher befindet. Jeder Haushalt muss zahlen! Bisher war die GEZ Gebühr an das Vorhandensein eines Fernsehers oder Radios geknüpft. Ab 2013 gibt es also eine Pauschalabgabe.

Die Gebühr könnte aber durchaus noch erhöht werden, denn den Herren und Damen von ZDF und ARD reichen die derzeitigen 7,6 Milliarden nicht aus. Darin sind natürlich auch die Millionengagen für Gottschalk und Co enthalten. Wobei man sich wirklich fragen muss, ob der Kollege immer aus LA eingeflogen werden muss.

Weitere Informationen zur geplanten Pauschalabgabe gibt es unter der GEZ Hotline

018 5 999 5 0100

Die Minute kostet auf dieser Nummer 6,5 Cent.

Die Mitarbeiter der GEZ bitten jedoch um elektronische Kontaktaufnahme via eMail, damit der Arbeitsrhythmus nicht durcheinander kommt.

So ein Job bei der GEZ ist bestimmt nicht schlecht. Zahlen- und Verkaufsdruck gibt es nicht. Die Gelder der Bürger fließen jeden Monat auf das Konto und werden von dort aus an die Landesrundfunk-Anstalten verteilt. Die vielen Intendanten möchten ja auch ihre monatlichen Gehaltsüberweisungen pünktlich  bekommen. Schade, dass der Bürger bei der GEZ kaum Mitspracherechte hat.

Die GEZ hat ihren Hauptsitz in Köln.



Hier klicken und ihre eigene Servicenummer bestellen.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: