Nordmende Hotline

by wp_admin on 20. September 2013



Das Unternehmen Nordmende wurde von Otto Hermann Mende im Jahr 1923 in Dresden gegründet. Heute ist Nordmende nur noch ein Markenname, der von verschiedenen Firmen genutzt wird. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Firmensitz in Dresden aufgegeben und die Firma in Bremen 1945 neu gegründet. Nordmende entwickelte sich in der Nachkriegszeit dann zu einem der führenden Unternehmen im Bereich Fernseher, Radios, Plattenspieler und Tonbandgeräte. Aufwendige Endkontrollen bei den Geräten und eine immer größer werdende Konkurrenz führten jedoch dazu, dass Nordmende Firmenanteile an den Thomson-Brandt-Konzern aus Frankreich verkaufte.

Ein paar Jahre später dann erwarb der Thomson-Brandt-Konzern auch noch die restlichen Anteile und spaltete Nordmende in eine Produktions- und eine Vertriebsgesellschaft auf. Die größten Absatzmärkte in dieser Zeit lagen in Italien und Deutschland. Ende der 80er Jahre konnte man allerdings dem Konkurrenzdruck nicht mehr standhalten, der Thomson-Brandt-Konzern meldete Insolvenz an. Im Zuge der Auflösung übernimmt die Firma Videocon, ein Unterhaltungs-Elektronik-Konzern aus Indien, ein Fernsehröhrenwerk in Italien und gleichzeitig auch die Markenrechte der Firma Nordmende. Seit 2008 ist auch die Phillar Group berechtigt, den Markennamen Nordmende zu benutzen. Eine Nordmende Hotline wird in Deutschland über de Firma Sertronics GmbH zur Verfügung gestellt.

Nordmende Hotline

Die Firma Sertronics GmbH in Saarlouis betreibt den Kundendienst für die Nordmende Geräte. 570 Service-Mitarbeiter stehen hinter der Nordmende Hotline bereit, um Reparaturen durchzuführen.

Die Nordmende Hotline ist über die folgende Telefon-Nummer zu erreichen. 

Nordmende Hotline:

 

0 68 31 – 488 05 00

 

Neben der Nordmende Hotline kann der Kunde sich mit dem Serviceunternehmen aber auch über deren Internetseite, per Fax oder auch E-Mail in Verbindung setzen.



Hier klicken und ihre eigene Servicenummer bestellen.

Previous post:

Next post: